Google PageRank - keine Aktualisierung mehr in der Toolbar

PageRank geht als SEO-Kriterium und Helper verlustig

Mitarbeiter von Google verkünden vor Kurzem: "...der schon länger in der SEO Relevanz gesunkene PageRank wird nicht mehr in der Toolbar aktualisiert werden...".

Was bedeutet das für die Branche SEO und Suchmaschinenoptimierung?

Besonders viele SEO's wird das nicht verwundern. Vielmehr ist es die in SEO-Kreisen schon länger erwartete Konsequenz. War doch in der Vergangenheit ein stetiger, schleichender Verlust des Einflusses von PageRank auf die Zuweisung von Relevanz für die SERP zu verzeichnen.

Eines bedeutet es mit Sicherheit nicht: Das der PageRank völlig unwichtig wird. Es wird vielmehr so sein, dass der PageRank den Suchmaschinenoptimierern vorenthalten wird und nicht mehr öffentlich zur Verfügung steht. Sichtbare Updates des PR werden nicht mehr abzurufen sein. Damit geht eines von vielen Hilfsmitteln für die schnelle Einschätzung der Stärke einer Domain verloren.

Direkte Auswirkungen wird das vor allem auf die Preise von Expired-Domains haben. Der Preis für eine derartige Domain wurde hauptsächlich auf den PR begründet. Domaingrabbing wird weniger lukrativ werden.

Im "stillen (Google) Kämmerlein" wird der PageRank auch weiterhin berechnet werden. Er wird weiter eine Rolle spielen und ein, wenn auch weniger wichtiges, SEO-Qualitäts-Kriterium bleiben.

 

 

 

 

Tag Cloud

  • Google PageRank - keine Aktualisierung mehr